VENUS III

VENUS III

HIGH PERFORMANCE SLITTER WITH FULLY AUTOMATED OPTIONS

VENUS III is top of the range, high performance, servo-driven machine that offers mid and wide web printers and converters maximum efficiency in slitting a wide range of substrates at high speed.

imperial metrics

Die neue Generation des mit Servomotoren angetriebenen VENUS III Längsschneiders verkörpert eine höchstklassige Maschine zur Verarbeitung eines breiten Materialspektrums mit hohen Geschwindigkeiten.
Der Oberkopf-Materialdurchzug zwischen der Abwickel- und Aufwickeleinheit ermöglicht den Einsatz der Schneidmaschine in der Pharma- und Lebensmittelindustrie. Die Ausstattung der Maschine umfasst ein automatisches System
zur Messer- und Klingenpositionierung, eine automatische Hülsenpositionierung, einen Touchscreen, einen verbesserten Verbindungstisch, eine segmentierte Andruckwalze, ein integriertes Entladesystem für die Aufwickelrollen,
einen drehbaren Ablageständer, ein System zur Absaugung der beschnittenen Ränder und ein System zum Beschneiden problematischer Ränder.

Hauptparameter

  • Slitter typeover head web path
  • Web width1350 / 1600 / 1850…
  • Speed800 m/min
  • Min. web width300 mm
  • Min. slit width35 mm / 25 mm option
  • Unwind Roll diameter1300 / 1500 mm
  • Unwind Roll weight1500 / 2000 kg
Width3330 / 3580 / 3830 mm Length4650 mm Height2390 mm

Detailparameter

  • Rewind roll diameter815 / 635 mm
  • Core diameter76 mm
  • Rewind shaft max. load400 kg
  • Unwind roll systemshaftless
  • Unwind roll brakeAC servomotor
  • Hydraulic roll loading systemyes
  • Unwind tension controlAC servomotor + dancer roller
  • Web guiding systemdigital
  • Slittingrotary knifes / razor blades
  • Slitting techniqueswrap around female knife / tangential
  • Rewind tension controltensometric roller + friction ring technology
  • Min. rewind tensionfrom 50 N/m
  • Max. rewind tensionapprox. 750 N
  • Strip holderstwo at rewind
  • Banana rollerdriven and adjustable
  • Web adjustment rollertwo at rewind
  • Eccentric rolleradjustable angle
  • Guiding rollerslight aluminium with cork cover
  • Controltouch screens, Mitsubishi PLC
  • Remote communicationmodem
  • Machine weight9 500 – 10 350 kg


Unterlagen

  • Paper17 – 200 gsm
  • PP, PET0.008 – 0.060 mm
  • LDPE0.020 – 0.200 mm
  • HDPE0.012 – 0.060 mm
  • Film laminatepaper + Al (+film) …
  • PRODUKTIVITÄT UND EFFEKTIVITÄT

    • KONKURRENZLOSE MASCHINENPARAMETER

      Die neue Generation von VENUS III Längsschneidemaschinen zeichnet sich durch ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis aus und bietet in dieser Kategorie von Schneidemaschinen konkurrenzlose Parameter mit dem höchstmöglichen Mehrwert. Die stabile Konstruktion garantiert maximale mechanische Geschwindigkeit von 800 m/min., max. Aufwickeldurchmesser 815 mm, max. Abwickeldurchmesser 1500 mm, mit Höchstgewicht 2000 kg und min. Schnittbreite von 25 mm. Die Maschine ist in den Breitenvarianten 1350/1600/1850 mm erhältlich.

    • BREITES SPEKTRUM AN VERARBEITUNGS MATERIALIEN

      Stabile Maschinenkonstruktionen, präzises Bahnzugsteuerungssystem mit Rückkopplung, AC-Servomotoren und großer Bereich von Abwickel- und Aufwickelzügen garantieren die Verarbeitung von einem möglichst breiten Materialspektrum. PP- und PET-Folien ab 8 Mikrometern, HDPE ab 12 Mikrometern, LDPE an 20 Mikrometern und Papier ab 17 g/m2.

    • SCHNEIDTECHNIKEN

      Die variable Messersektion in der Schneideinheit bietet mehrere Schneidvarianten. Das geläufigste Schneidverfahren ist das Scherschneiden mit unteren und oberen Scheibenmessern oder Klingen gegen ein Nutsegment. Für anspruchsvollere dünne Materialien kann ein Schneidverfahren mit der Umspannung der unteren Messerwelle mit den unteren und oberen Scheibenmessern gewählt werden.

    • MASCHINENANTRIEBE

      Optimierte Lösung mit drei AC-Servomotoren und einem niedrigen Energieverbrauch. Der zentrale AC-Servomotor treibt die Hauptantriebswalze mit den Andruckwalzen, die Messerwellen und die Breitstreckwalze an. Der AC-Servomotor regelt in der Abwicklung zusammen mit der Tänzerwalze den Abwickelzug - reagiert schnell auf auftretende Zugabweichungen beim abgewickelten Material durch Abbremsen oder Andrehen der Abwickelrolle. Der dritte AC-Servomotor treibt zusammen beide Aufwickelachsen an.

  • BEDIENBARKEIT

    • ACHSLOSE ABWICKLUNG

      Die achslose Aufnahme über pneumatische Spannköpfe in Kombination mit der integrierten Rollenaufladung mit Hilfe hydraulisch klappbarer Arme sichert eine einfache und schnelle Handhabung der Abwickelrollen und bietet so eine hohe Effektivität und Bedienkomfort beim Auftragswechsel.

    • VERBINDUNGSTISCH

      Der Verbindungstisch mit zwei pneumatisch gesteuerten Schienen und einer von unten abgesaugten und hinterleuchteten Platte ermöglicht schnelle und präzise Anbindung vom neuen Material und erhöht die Effektivität beim Auftragswechsel.

    • AUTOMATISCHE POSITIONIERUNG DER MESSER/KLINGEN

      Das automatische Messer- und Klingenpositionierungssystem garantiert mit Hilfe eines elektropneumatischen Handlingsgeräts eine schnelle, präzise und einfache Einstellung der Messer/Klingen beim Auftragswechsel. Dadurch wird die Auftragswechselzeit erheblich verkürzt (etwa 20 Paare Messer/Klingen in 120 Sekunden); es sollte idealerweise mit der automatischen Laserhülseneinführung auf den Aufwickelachsen kombiniert werden.

    • AUTOMATISCHE LASERHÜLSENPOSITIONIERUNG

      Die automatische Laserhülsenpositionierung auf den Aufwickelachsen ermöglicht dem Bediener eine präzise und sehr schnelle Einstellung der Hülsenposition für einen neuen Auftrag. Das automatische System teilt die Daten mit dem Messerpositionierungssystem, die Kombination dieser beiden Systeme bietet dann eine effiziente Lösung für einen schnellen Auftragswechsel.

    • ENTLADEN SCHWERER AUFWICKELROLLEN

      Die Einheit der maschinellen Entladung schwerer Aufwickelrollen hilft bei der Handhabung mit schweren Aufwickelrollen und erhöht die Arbeitseffizienz an der Maschine. Die Arme der Entladeeinheit befördern die geschnittenen Rollen auf den hydraulischen Ablageständer. Die Ablagestäbe des Ständers sind vertikal und horizontal drehbar. Die geschnittenen Rollen können dann auf Paletten abgelegt werden.

    • REZEPTUREN

      Für die Ablage sämtlicher Betriebsparameter sind die Maschinen standardmäßig mit einem Rezeptursystem ausgestattet. Alle Betriebsparameter wie die Geschwindigkeit, Beschleunigung, Zugwerte, Andruckwerte, Positionen des Handlingsgeräts für die Messer-/Klingenpositionierung und die Laser-Hülseneinführung werden im Speicher der Touchscreens abgelegt.

    • QUERBESCHNITT DER AUFWICKELROLLEN

      Das automatische System garantiert einen sicheren, hochwertigen und schnellen Querbeschnitt der Bahn von den Aufwickelrollen. Es ermöglicht eine effiziente Lösung und hohen Bedienkomfort vor allem beim Abschneiden mehrerer Bahnen. Zusammen mit dem Laserzeiger für die Hülsenpositionierung und den Halteschienen, die die zerschnittenen Materialbahnen aktiv festhalten, eliminiert das System die unerwünschte Verschiebung der Bahnen und hilft somit, eine hohe Qualität der Aufwickelrollen sicherzustellen. Die anschließende Vorbereitung des Arbeitszyklus ist dann einfacher, schneller und effizienter.

  • ROLLENQUALITÄT

    • TENSOMAT II ZUGREGELUNG

      Der Tensomat II ist Bestandteil der Grundausstattung der Maschinen. Der Bahnspannungsmesser ermöglicht eine präzise Regelung der Aufwickel- und Abwickelzüge während des gesamten Arbeitszyklus in einer geschlossenen Schleife. Die drohende Abweichung der Abwickelrolle von dem gewünschten Zugwert wird durch die Änderung der Position des Tänzers angezeigt und noch bevor sich die Abweichung erheblicher auswirken kann, reduziert bzw. erhöht das Steuergerät die Bremswirkung des AC-Servomotors. Zur Steuerung des Regelungsprozesses wird das hoch entwickelte PID-Regelungssystem eingesetzt, das das Schneiden von sehr dünnen und anspruchsvollen Materialien ermöglicht. Das System zur genauen Regelung des Aufwickelzuges mit Hilfe von SPS und Tensometern ermittelt den tatsächlichen Zugwert zu jedem Zeitpunkt während der Maschinenarbeit. Diese Werte werden dann von der Software mit dem eingestellten Zugwert (nach einem internen Algorithmus umgerechnet) verglichen und je nach festgestellten Abweichungen erfolgen dann Zugkorrekturen durch die Änderung des Luftdrucks unter den Reibbändern in den Aufwickelachsen. Die abgeleitete Reibkraft wird über Friktionsringe auf den Zug in den zu schneidenden Bahnen übertragen. Die Friktionsringe sorgen für eine präzise Verteilung des Gesamtzuges auf die einzelnen Bahnen. Der Zug wird in kg/m Bahnbreite eingegeben und softwaremäßig entsprechend der Senkungskurve (Taper curve) mit Berücksichtigung des aktuellen Aufwickeldurchmessers umgerechnet.

    • BREITSTRECKWALZE (BANANE)

      Die winkeleinstellbare angetriebene Breitstreckwalze in Bananenform besteht aus hart eloxierten Nutsegmenten. Sie befindet sich vor der unteren Messerwelle und erhöht somit erheblich die Schnittqualität bei minderwertigeren Materialien. Durch ihre Bananenform kann sie auch diagonal nicht homogene Materialien straffen und einen gleichmäßigen Zug über die gesamte Materialbahnbreite sicherstellen.

    • EXZENTERWALZE

      Die winkeleinstellbare Exzenterwalze sorgt für eine optimale Anhaftung der Materialbahn auf der unteren Messerwelle beim Schneiden der quergewellten Einlaufbahn und trägt somit zur besseren Schnittqualität bei.

    • EINSTELLBARE FÜHRUNGSWALZE

      Die winkeleinstellbare Führungswalze justiert die Materialbahn in Querrichtung und trägt somit auch beim Einsatz einer minderwertigeren (konischen) Eingangsrolle zur besseren Qualität des Ausgangsprodukts bei.

    • ANDRUCKWALZEN

      Die gummierten Andruckwalzen auf den abklappbaren Armen liegen auf einem Stab mit abgefederten Segmenten, der für einen perfekten Kontakt zwischen der Andruckwalze und den Aufwickelrollen sorgt. Die einstellbare Andruckkraft wird für jede Aufwickelwelle je nach Breite und aktuellem Aufwickeldurchmesser automatisch reguliert. Eine Alternative zu den über die Gesamtbreite gehenden Andruckwalzen stellen die separaten gummierten Andruckwalzen für jede Aufwickelrolle dar, die für eine hohe Aufwickelqualität auch bei Materialien mit erheblich ungleichmäßiger Dicke sorgen.

    • HALTESCHIENEN

      Nach dem Stoppen der Maschine sorgen die Halteschienen dafür, dass der Zug und die Position der geschnittenen Bahnen erhalten bleiben. Die Halteschienen werden mit der Abschaltung der Maschine automatisch aktiviert und mit dem Beginn jedes Arbeitszyklus wieder deaktiviert. Sie garantieren einen hohen Komfort bei der Vorbereitung des nachfolgenden Arbeitszyklus, reduzieren die Vorbereitungszeit und sorgen für eine bessere Aufwickelqualität.

    • AUFWICKLUNG VON DRUCKEMPFINDLICHEN MATERIALIEN MIT MINIMALEM ABSTAND

      Diese Art von Aufwicklung findet überall dort Anwendung, wo kein Druck auf die aufgewickelten Rollen durch den Kontakt zwischen den Rollen und den Andruckwalzen gewünscht ist. Dabei werden die aufgewickelten Bahnen ständig präzise geführt, um die geforderte Qualität der Stirnseiten der Aufwickelrollen sicherzustellen. Sie wird in der Regel bei der Verarbeitung von druckempfindlichen Materialien, selbstklebenden Materialien, Materialien mit Cold-Seal-Beschichtung oder einigen Materialien mit spezifischer Oberflächenstruktur verwendet.

    • MOMENTAUFWICKLUNG

      Die Momentaufwicklung über spezielle pneumatische Spannwellen stellt die Alternative zur Friktionsaufwicklung dar. Sie wird beim Schneiden hochwertiger Materialien in sehr schmale Rollen eingesetzt, wo Friktionsringe nur sehr schwer einsetzbar sind.

  • SICHERHEIT UND ERGONOMIE

    • ÜBERKOPF-MATERIALZUG

      Die Materialführung „Überkopf“ ist eine bedeutende Innovation, die die Erschließung neuer Gebiete in der Verpackungsverarbeitung für die Pharmazie und die Lebensmittelbranche ermöglicht. Das Material wird in ausreichender Höhe über dem Bodenniveau geführt, um eine saubere Verarbeitung und gleichzeitig eine einfache Wartung und Reinigung der Produktionsbereiche um die Maschine herum zu ermöglichen.

    • INTUITIVE BEDIENUNG

      Zur Anzeige der Hauptparameter und Fehlermeldungen sowie zur Eingabe der wählbaren Maschinenparameter dienen Touchscreens mit benutzerfreundlicher Oberfläche in der Aufwickel- und Schneidesektion. Das zusätzliche Bedienungsfeld in der Abwickelsektion einschließlich der mobilen Bedienung zum Aufladen der Abwickelrolle sorgt für ein schnelles und bequemes Handling der Eingangsrolle.

    • DESIGN UND ERGONOMIE DER MASCHINE

      Ästhetisches und ergonomisches Design mit hochwertiger Oberflächenbehandlung aller Maschinenkomponenten, fokussiert auf die maximale Kompaktheit der Konstruktion.

    • SICHERHEITSELEMENTE

      Die Maschinen sind auf höchstmögliche Betriebs- und Personalsicherheit ausgelegt. Alle Drehelemente in der Schneidesektion werden durch Sicherheitsabdeckungen geschützt und sind während des Arbeitszyklus für das Bedienpersonal nicht zugänglich. Der Bereich der Aufwickelrollen wird während der Aufwicklung von einem Laserscanner überwacht.

    • CE-STANDARDS

      Die Maschinen entsprechen und erfüllen die strengsten europäischen Sicherheitsnormen. Es erfolgen regelmäßig Risikoanalysen in den Bereichen Betrieb und Bedienung und die Sicherheitsbauteile werden den aktualisierten Normen laufend angepasst bzw. entsprechend erweitert.

VENUS III Referenzen

VENUS III Videos

High-tech drupa 2012 Spotlight

Wählen Sie aus der
Familie der Schneidemaschinen:

#
VENUS III
#
PLUTO III
#
Venus III Turret
Splicing table # # #
Automatic knife positioning # # #
Problematic edge slitting # # #
Automatic cross slitting # # #
Minimum gap winding # # #
Knife positioning asistant # # #
Laser core guiding # # #
Precize tension control # # #

Rocco Panetta

Adresse: Converting Machinery USA tel: +1 631 750 3271
80 Remington Blvd, Ronkonkoma NY 11779, US
fax:
modbile: +1 516-250-8153
e-mail usa@soma-eng.com or use our contact form